Info

Kontakt

Schreiben Sie uns!
[Kontaktformular]

ESSLINGEN&CO auf Facebook

Mobiles Grünes Zimmer

Grüne Insel am Postmichelbrunnen

Das „Mobile Grüne Zimmer“ macht nach einer großen Tour durch Europa im vergangenen Jahr nun für zwei Wochen in Esslingen Station. Vom 26. Mai bis zum 9. Juni 2017 lassen sich die neuen Möglichkeiten des urbanen Grüns am Postmichelbrunnen erleben.

© Helix Pflanzen - Turas Projekt

Nach dem Beispiel des Grünen Zimmers in Ludwigsburg entwickelt, bietet auch das Mobile Grüne Zimmer dichte Pflanzelemente auf vertikaler und horizontaler Ebene. Es entsteht so eine besondere Atmosphäre der Ruhe, die zum Verweilen einlädt: Bepflanzte Wände und eine grüne Dachstruktur reduzieren Lärm, spenden Schatten, dienen als lokale Staubfilter und erhöhen an heißen Tagen durch Kühlung und Verdunstung die Aufenthaltsqualität. Die Vielfalt der verwendeten Blattschmuck-, Blüh- und Naschpflanzen bietet Insekten einen zusätzlichen Lebensraum und erhöhen die Attraktivität dieser urbanen grünen Insel auch für den Menschen.
„Esslingen sieht sich wie die meisten Städte und Kommunen angesichts des Klimawandels neuen Herausforderungen gegenüber. Das Mobile Grüne Zimmer ist eine effektive, multifunktionale und dabei alle Sinne ansprechende Option, diesen Herausforderungen mit lokalen und attraktiven Anpassungsmaßnahmen zu begegnen.“ äußert sich Oberbürgermeister Zieger erfreut über das Potenzial des grünen Aufenthaltsraums.

Ab dem Vormittag des 26. Mai 2017 wird das Mobile Grüne Zimmer zwei Wochen lang in der Esslinger Innenstadt am Postmichelbrunnen für die Passantinnen und Passanten zu erfahren sein und auch in das Esslinger Klimafest und den Umwelttag am 03. Juni 2017 eingebunden werden.

Das Mobile Grüne Zimmer ist Teil des EU-Projektes TURAS, das sich mit eben dieser Frage nach der Stärkung der Städte gegen Klimawandel und Umweltbelastungen beschäftigt. Im Jahr 2016 beherbergten bereits europäische Großstädte wie London, Brüssel, Antwerpen oder Wien das Mobile Grüne Zimmer.