Info

Informationen zum Thema Coronavirus

Bitte beachten Sie die Hinweise der Stadt Esslingen am Neckar zum Thema Coronavirus: www.esslingen.de/coronavirus

Vorbild

Ansprechpartner

Stabsstelle Klimaschutz
Stadt Esslingen am Neckar
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-24 40

Schreiben Sie uns!
[Kontaktformular]

Klicken fürs Klima

Klima-Newsletter

Einfach abonnieren und immer über alle Aktivitäten informiert sein.


Anmelden
Abmelden

Erneuerbare

Hans-Alexander Frey hat's drauf!

Ein vorbildliches Projekt zur Stärkung der erneuerbaren Energien hat Hans-Alexander Frey realisiert. Er installierte eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 6,21 KW/p. Das Besondere dabei, es wurde großen Wert auf die ästhetische Ausführung der PV-Anlage gelegt.

Denn nach Freys Meinung sind die meisten PV-Anlagen auf Ertrag ausgelegt und wirken oft störend. Mit seinem eigenen Projekt möchte Herr Frey aufzeigen, dass es auch anders möglich ist und Anregungen an Installateure und Industrie geben, die gebäudeintegrierten PV-Anlagen weiter zu entwickeln.

Die Grundidee für die Planung stammt vom Bauherrn selbst und wurde in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Esslinger Firma photais Elektrotechnik Jaumann GmbH realisiert. Das Ergebnis ist eine wirtschaftliche PV-Anlage, die sich optimal in das Umfeld einpasst. Dafür hat Herr Frey bewusst schwarze Dünnschichtmodule gewählt, diese flach auf das Dach aufbringen und sogar die konfektionierten Trägerelemente abändern und umlackieren lassen. Mit modernster Elektronik wurde zudem die Verschattungsthematik optimal gelöst.

Ein vorbildliches Projekt, das nicht nur die Aussicht des Nachbarn schont, sondern auch das Klima! Denn die PV-Anlage produziert so viel Strom wie ein 4-Personenhaushalt im Jahr verbraucht.